Osterschießen 2018

Wie jedes Jahr findet traditionell am Ostersamstag das Osterschießen des WTC Regensburg statt. Kurz nach 9:00 Uhr begann die erste Rotte mit ihrem Wettkampf. Das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht besonders gut mit den Schützen. Es war mit 7° relativ kalt aber Licht und Wetterlage blieben den ganzen Tag über konstant.

Mit 27 Startern war das Turnier bis auf 3 Plätze voll besetzt. Unser Präsi Michael Eberl konnt wegen Krankheit leider nicht teilnehmen. So kümmerten sich die anderen Clubkollegen um die Wettkampfdurchführung.

Obwohl Klaus Schmeller und Hans Schlosser am Karfreitag ein neuens Wurfprogramm auf die Maschinen gelegt, und diese kontrolliert und repariert hatten, verlief das Turnier alles andere als rund.

Nach wie vor haben einzelne Maschinen einen verzögerten Abwurf, zwei Maschinen vielen während des Turniers komplett aus und konnten nicht mehr benutzt werden, andere wiederum brachten nur jeden zweite Scheibe in die Luft, da die Aufnahme nicht mehr funktionierte. Klaus und Hans taten ihr bestes um das Turnier am laufen zu halten, während sich Christian mit um die Auswertung kümmerte. Regelmäßig stand einer der beiden mit Gummistiefeln ausgerüstet im überfluteten Bunker um die Maschinen im Auge zu behalten.

Für den dadurch entstandenen, holprigen Turnierverlauf möchten wir uns bei den Teilnehmern entschuldigen. Der WTC Regensburg ist nur Nutzer und nicht Eigentümer der Anlage. Für die Instandhaltung der Maschinen ist der Pächter bzw. der Eigentümer verantwortlich. Die Maschinen sind in einem Zustand, der nicht mehr auf Dauer haltbar ist. Hier ist es nun am Eigentümer bzw. Pächter für Abhilfe zu sorgen. Wir haben als Club schon mehrfach auf diese Situation hingewiesen und hoffen auf eine baldige Lösung.

Trotz der Probleme absolvierten alle Starter ihren Wettkampf. Um 17:15 Uhr war es dann so weit. Die Siegerehrung stand an. Als Vertretung für unseren Präsi nahm Steffen Rietzel die Bekanntgabe der Ergebnisse vor. Clubmitglied Ludwig Schifferl jun. stiftete wieder die wunderschön gestalteten Torten für die Plätze 1 bis 3. Dafür einen herzlichen Dank!

Auf Platz 1 mit 86 Treffern landete Will Dürr, gefolgt von Leonardo D’Ambra mit 85 auf Platz 2. Auf Platz 3 landete Clubmitglied Rudolf Loibl mit 83 Treffern und einer Deckserie von 22. Auf Platz vier folgte dann Gerhard Zaglauer ebenfalls mit 83 Treffern, aber mit nur 21 in der Deckserie. Alle Platzierten von Platz 4 bis 27 erhielten traditionell einen Osterschinken.

Steffen dankte allen Teilnehmern für ihr Kommen und wünschte Ihnen eine gute Heimreise sowie ein frohes Osterfest. Auch bedankte er sich beim Team um Klaus Schmeller für die Durchführung des Wettkampfes.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen