Silberner Domspatz 2018

Aller schlechten Wetterprognosen zum Trotz fanden sich 36 Sportschützen zum Wettkampf in Regensburg ein. Die Nachfrage war so groß, dass Präsident Michael Eberl seinen Startplatz sogar zur Verfügung stellte. Pünktlich um 8:30 Uhr startete die erste Rotte in den Wettkampf. Und das bei bestem Wetter. Über den ganzen Tag hinweg hatte die Schützen beste Bedingungen. Auch die Wurfmaschinen funktionierten an diesem Tag tadellos.

Gleich drei Mal wurde das Maximalergebnis von 25 Treffern erzielt. Auch vier 24er wurden vom Himmel geholt. Da es für den Einen oder Anderen ziemlich gut lief, gab es bei der Klasseneinteilung nach 3 Durchgängen (DG 1 als Streichergebnis) ein paar Überraschungen. So fanden sich ein paar Schützen in einer Klasse wieder mit der sie gar nicht gerechnet hätten.

Abgesehen von ersten Durchgang lieferte der Tagessieger mit 89 Treffern eine souveräne Vorstellung ab. Jedoch waren Platz 2 und 3 nur je einen Treffer entfernt. Wie auch 2017 fliegt der Silberne Domspatz auch in diesem Jahr wieder nach Hof in den Trophäenschrank von Manfred Günther! Clubmitglied Norbert Heiselbetz folgte auf Platz zwei. Platz drei sicherte sich nach Stechen Karl Altmann vor Clubmitglied Igor Merker.

WTC-Präsident Michael Eberl bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Kommen und den Mitgliedern die maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Unter FOTOS findet ihr die Bilder der letzten Veranstaltungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen